Stahlinstitut VDEh https://vdeh.de/services/aktuelles/ – 29.02.2024

Aktuelles

Aktuelles

DIN EN 10305-3:2024-01: Präzisionsstahlrohre – Technische Lieferbedingungen – Teil 3: Geschweißte maßgewalzte Rohre

Die Normen der Normenreihe EN 10305 enthalten die technischen Lieferbedingungen für Präzisionsstahlrohre. Präzisionsstahlrohre werden in der Möbelindustrie, aber vor allem im Maschinen- und Fahrzeugbau verwendet. Sie finden Einsatz als z. B.: Wellen, Achsen, Zylinder, Einspritzleitungen, Leitungen für Hydraulik- und Pneumatiksysteme, Zylinder und ringförmige Teile im Maschinenbau. Diese Normen enthalten nicht nur die Stähle und Lieferzustände, sondern sind gleichzeitig auch Maßnormen mit Vorzugsmaßen, Grenzabmaßen und Toleranzen. Sie können daher ohne weitere Normen als Bestellunterlage herangezogen werden.

weiterlesen

teaser-bild

DIN EN ISO 683-17:2023-12: Für eine Wärmebehandlung bestimmte Stähle, legierte Stähle und Automatenstähle – Teil 17: Wälzlagerstähle

Wälzlager sind Lager, bei denen zwei zueinander bewegliche Komponenten, der Innen- und Außenring, durch rollende Elemente getrennt sind. Diese rollenden Elemente können Kugeln, Tonnen, Zylinder, Kegel oder Nadeln sein. Häufig wird das Wälzlager mit stehendem Außenring eingesetzt, so dass der sich bewegende Innenring auf einer drehenden Welle sitzt. Die Lager können auch mit feststehendem Innenring auf einer Achse befestigt werden, so dass der sich bewegende Außenring zum Beispiel mit einem drehenden Rad fixiert ist. Je nach Lager kann dieses radiale und/oder axiale Kräfte aufnehmen. Durch die Trennung von Innenschale und Außenschale durch Rollkörper wird die Reibung im Wesentlichen auf die sehr geringe Rollreibung reduziert.

weiterlesen

teaser-bild

DIN EN 10278:2024-01: Maße und Grenzabmaße von Blankstahlerzeugnissen aus nichtrostenden und anderen besonderen Stählen

Blankstahlerzeugnisse weisen hinsichtlich der Form, der Maßgenauigkeit und der Oberflächenausführung besondere Merkmale auf. Diese erhält der Blankstahl entweder durch Schälen auf einer Schälmaschine oder durch Ziehen auf einer Ziehbank. Blankstahl hat üblicherweise die Form von Rund-, Flach-, Vierkant- oder Sechskantstäben und wird im gezogenen, geschälten oder geschliffenen Zustand geliefert. Anwendung findet Blankstahl bei der Massenproduktion im Automobil- und Maschinenbau.

weiterlesen

teaser-bild

BFI-Tochtergesellschaft BFI Betriebstechnik sucht Geschäftsführer/-in (d/m/w)

Die BFI Betriebstechnik GmbH entwickelt, konzipiert, produziert und vermarktet messtechnische Lösungen für die Stahlindustrie. Das hoch spezialisierte Team hat mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Fertigung und Inbetriebnahme komplexer elektronischer Messsysteme. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens tragen zur Verbesserung der Qualität und der Optimierung der Produktionsprozesse bei.

weiterlesen

teaser-bild

204. Mitgliederversammlung des Stahlinstituts VDEh am 13. September 2023

Die Niederschrift über die 204. Mitgliederversammlung des Stahlinstituts VDEh am 13. September 2023 in Hattingen ist im internen Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt "Mitgliederinformationen" zur Einsicht bzw. zum Download verfügbar.

teaser-bild

Vorträge der Mitgliederversammlung 2023 sind ab sofort im internen Mitgliederbereich zum Download verfügbar

Die Vorträge des Preisträgers der Carl-Lueg-Denkmünze 2023, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Bleck sowie von Dr. Olaf Schmidt-Rutsch zur Geschichte der Henrichshütte sind im internen Mitgliederbereich im Menüpunkt "Fachbeiträge" zum Download verfügbar.

teaser-bild

Besuchen Sie die 11. Europäische Stranggusskonferenz vom 7. bis 11. Oktober 2024

Wenn Sie auf dem Gebiet des Stranggießens als Anlagenbetreiber, Anlagenlieferant, Forscher, Verbrauchsmaterial- oder Dienstleistungsanbieter tätig sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre neuesten technologischen Entwicklungen, Ideen und Forschungsergebnisse auf dieser Veranstaltung zu präsentieren, indem Sie einen Abstract für einen Fachbeitrag einreichen

weiterlesen

teaser-bild

Stahlinstitut VDEh verleiht Carl-Lueg-Denkmünze an Wolfgang Bleck

Hattingen. Das Stahlinstitut VDEh hat auf seiner Mitgliederversammlung im LWL-Museum Henrichshütte Wolfgang Bleck die Carl-Lueg-Denkmünze verliehen. Vor über 150 VDEh-Mitgliedern wurde der langjährige Leiter des Aachener Instituts für Eisenhüttenkunde für seine Verdienste um die Stahlforschung und die deutsche Stahlindustrie ausgezeichnet. Die Denkmünze wurde das letzte Mal vor 10 Jahren verliehen.

weiterlesen

teaser-bild

Nachruf

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Pluschkell ist am 1. September 2023 im Alter von 87 Jahren verstorben. Prof. Pluschkell wurde 1936 im ostpreußischen Laptau geboren. Nach dem Studium der Eisenhüttenkunde an der damaligen Bergakademie Clausthal war er zunächst als Assistent am dortigen Institut für theoretische Hüttenkunde, an dem er 1967 promovierte, und ab 1966 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Metallforschung in Stuttgart tätig. Im Jahr 1971 wechselte er zur Hoesch Stahl AG in Dortmund, wo er für Forschung und Entwicklung verantwortlich war, zuletzt als Betriebschef Verfahrenstechnik. 1990 erhielt er den Ruf auf den Lehrstuhl für Metallurgische Prozesstechnik an der TU Clausthal, den er bis zu seiner Pensionierung 2002 innehatte. Auch danach hat Prof. Pluschkell sich weiter in Forschung und Lehre engagiert.

weiterlesen

teaser-bild

Universitätsprofessur W3 für „Nachhaltige Metallurgie“ als Stiftungsprofessur, vorgezogene Neuberufung Prof. Deike, Universität Duisburg-Essen

An der Universität Duisburg-Essen ist in der Abteilung Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Universitätsprofessur W3 für „Nachhaltige Metallurgie“ als Stiftungsprofessur, vorgezogene Neuberufung Prof. Deike (Bes.-Gr. W3 LBesO W)

weiterlesen

teaser-bild